Lange Nacht der Museen Koblenz
 

2_Sexualdelikt_web
 

Samstag, 03. September 2016 von 19:00 bis 1:00 Uhr

„Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!“

(Wilhelm Busch)

Tatorte – Ausstellung und Lesung mit der Künstlerin Isa Steinhäuser und den Darstellern des Theaters Koblenz Isabel Mascarenhas, Christof Maria Kaiser und Kristina Ruge am Klavier

„Tatorte“ spielt mit der Schnittstelle zwischen Fiktion und Realität. Hier wird die Fantasie von der Wirklichkeit eingeholt– oder doch eher kalte Tatsachen künstlerisch verarbeitet. Dazu werden Fotos von realen Tatorten in Form von künstlerisch bearbeiteten Werken der Fotografin Isa Steinhäuser ausgestellt und Textpassagen großer Sterbeszenen von Darstellern des Theaters Koblenz gelesen und gesungen. Von den antiken Dramen bis in die Gegenwart werden Morde und Tode in der Literatur für die Bühne oder die genussvolle gruselige private Lektüre thematisiert. Dabei ist der Umgang mit Mord und Tod natürlich auch ein knallharter Beruf, wenn es darum geht, ein Verbrechen aufzuklären – beginnend mit der akribischen Dokumentation anhand der Tatortfotos.

20.30 Theater Koblenz

„Und wenns misslingt?“ (Wilhelm Shakespeare)


21.30 Theater Koblenz

„Man nichts Fragt und der nichts weiß.“ (Berthold Brecht)


Die Genusswerkstatt, Clemensstraße 16, 56075 Koblenz, hat an diesem Abend bis 24:00 Uhr geöffnet. 

gw_logo

App

 


Firmament 

 

  Mittelrheintal

 

  WasserRheinstein

  Federn    

Kuerzlich-gesehenErwachen

FluegelschlagFedern-2

 

 

 

App